Laufen lernen

Laufen lernen

März 9, 2022 Aus Von Amalia Sophia

advertorial

Als Elternteil wird man sich wahrscheinlich immer an die ersten Schritte seines Kindes erinnern können. Die Zeit ist gekommen, wo man anfängt besser darauf achten zu müssen, wie schnell sich das Kind hinfort bewegen kann. Aber auch ist es eines der wunderschönsten Erlebnisse überhaupt.

Sein Kind hat eine enorme Entwicklung gemacht und entwickelt sich langsam von Baby zu wirklichem Kind. Jeder Tag bringt neue Ereignisse mit sich, und ist einer Feier wert. 

 

Mentale Unterstützung

Jedoch jetzt wo sein Kind die ersten Schritte gelaufen ist, bedeutet es ja noch nicht, dass es ein sofort ausgezeichneter Läufer ist. Deswegen sind hier nun einige nächsten Schritte wichtig, um dem Kind beim Prozess des Laufens lernen mit Spass entgegen zu kommen und zu helfen.

Natürlich muss das Kind an erster Stelle die Freude und den Stolz der Eltern zu spüren bekommen, somit wird es motiviert und bekommt schneller mehr Lust, um sich weiter zu entwickeln. Nebst dieser Selbstbestätigung braucht das Kind logischerweise aber genauso Übung, denn wie wir alle wissen, Übung macht den Meister. 

parcellet

Ein Laufrad

Um seinem Kind möglichst viel Hilfe zu leisten, gibt es einige verschiedene Möglichkeiten. Entweder läuft man selber ganz viel mit seinem Kind umher, das bedeutet, man Hält das Kind an den Händen und läuft in kleinen, langsamen Schritten hinter dem Kind her.

Eine andere Möglichkeit ist beispielsweise das sogenannte Laufrad. Hier bekommt das Kind von den Rädern selbst eine Stütze und baut sich somit Gleichgewichtsgefühl auf. Der Vorteil von einem Trybike ist, dass zwischen Drei und Zwei Rädern ausgewechselt werden kann. Somit kann mit drei Rädern anfangs das Laufen ganz sicher geübt werden, ohne dass man sich als Elternteil Sorgen um mögliches Hinfallen machen zu müssen.

Später kann dann jedoch durch simples Umbauen zu einem Zweirad gewechselt werden, wobei das Kind schon über mehr Gleichgewichtsgefühl verfügen sollte. Diese Variante macht einem Kind immer besonders viel Spass, denn nicht nur lernt es das Laufen, sondern fühlt es sich selbstständig, plus es ist ein sehr spielerischer Prozess.